News

Satzung und Beitragsregelung

Download:

Satzung

Jugendordnung

Beitragsregelung

Der Verein


 

Die Vereinsgründung

erfolgte am 03.03.2003 mit 10 Gründungsmitgliedern (3 F + 7 M).

Zuvor gab es schon seit Ende 1997 / Anfang 1998 Trainingsgemeinschaften und verschiedene Speedteams am Kemnader Stausee im Süden Bochums.

Es folgte eine enge Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Sportmedizin der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen von mehreren trainingswissenschaftlichen Studien ab dem Winter 2001.
Hiermit war eine wesentliche konzeptionelle Verbesserung unseres gesamten Trainings verbunden, die man als dieVorgründungsphase unseres jetzigen Vereins ansehen kann.

Auch in Zukunft werden die Trainingssteuerung und die Jugendarbeit unsere wichtigsten Anliegen sein, damit der Spaß am Sport und für viele von uns auch die Leistungen bei Wettkämpfen noch weiter gesteigert werden können.
 

Unser Leistungsspektrum:

• Regelmäßiges Training, angeleitet durch ausgebildetes Personal.
   Erwachsene: Im Sommer 3 x pro Woche, im Winter 4 x pro Woche (à jeweils 2-3 Stunden).
   Jugend: Ganzjährig 2 x pro Woche (à jeweils 1,5 Stunden).

 Eine leistungdiagnostische Untersuchung (Laktattest) zur Bestimmung des persönlichen
   Leistungszustandes und der Trainingsoptimierung.

• Trainingsplan und entsprechende Beratung.

• Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse.

• Rennlizenz (wird benötigt zur Wertung bei Stadt- und Landesmeisterschaften, bzw. zur Teilnahme bei bestimmten Rennen).

• Mitgliedschaft im DRIVe, RIV NRW, Stadt- und Landessportbund - hierin enthalten ist auch eine Sport-Versicherungfür Vereinsmitglieder und eine entsprechende Zusatzversicherung für Nicht-Mitglieder, die an Vereinsveranstaltungen (Probe-Training, etc.) teilnehmen.

• Rabatte auf alle Skate-Artikel unseres Sponsoring-Partners Plan B in Bochum.

• Rabatt auf Skates unseres Sponsoring-Partners JunkerSkates.

• Möglichkeit zum Erwerb professioneller Trainingsbekleidung zum Einkaufspreis (Teambekleidung).

• Vergünstigte Startgebühren durch Sammelmeldungen bei vielen Skaterennen.

Hierzu kommen noch allgemeine Vereinsvorteile wie:
Fahrgemeinschaften / Material-Sammelbestellungen / organisierte Mitglieder- und Interessenvertretung über Verbände / Zuschüsse + Förderung durch Verbände und verschiedene Institutionen / Fortbildungen / Mannschaftswertungen / vielseitiges, regelmäßiges + kontrolliertes Training (im Winter wetterunabhängig) / allgemeine Mitgliederbetreuung / sowie Spaß an einer aktiven und gesundheitsfördernden Freizeitgestaltung.